Haushaltsgeräte günstig kaufen

Betriebsarten der Dunstabzugshaube

Dunstabzugshauben können über ein Abluftsystem oder im Umluftverfahren betrieben werden. Beide Betriebsarten haben ihre Vor- und Nachteile. Die Entscheidung zwischen Abluft- und Umluftbetrieb hängt jedoch vor allem von den Rahmenbedingungen und Möglichkeiten in der Küche ab. Hier erfahren Sie, ob eine Abluft- oder eine Umlufthaube die richtige Wahl für Sie ist.

Abluft

Im Abluftbetrieb wird der Wrasen mittels eines Gebläses angesaugt und dabei aus hygienischen Gründen zunächst durch den Fettfilter geleitet, um die enthaltenen Fettpartikel herauszufiltern. Anschliessend wird die gereinigte Luft über ein Rohrsystem durch eine Maueröffnung oder das Dach ins Freie geführt. Währenddessen muss frische Luft von aussen nachströmen, sodass eine Luftzirkulation entstehen kann.

Betriebsarten der Dunstabzugshaube - Abluft (Bild © Siemens)

Bei einer Dunstabzugshaube mit Abluft entsteht eine Luftströmung. Der Wrasen wird gefiltert und ins Freie abgeleitet, während frische Luft nachgeführt werden muss.
Bild © Siemens

Vor- und Nachteile des Abluftbetriebs

Die Vorteile der Abluft liegen in einer sehr hohen Luftleistung und einem hohen Wirkungsgrad, womit sie die effektivere Betriebsart ist. Durch den Abtransport des gesamten Wrasens nach aussen ergibt sich ein weiterer Vorteil, denn so werden auch überschüssige Feuchtigkeit und Wärme sowie Geruchsstoffe gleich mit aus der Küche herausgeleitet. Dadurch wiederum ist kein Aktivkohlefilter nötig. Zudem sind Abluft-betriebene Hauben meist leiser als Umlufthauben. Durch ein externes Gebläse kann der Geräuschpegel sogar noch mehr reduziert werden.

✓ hohe Luftförderleistung, hoher Wirkungsgrad, hohe Effizienz
✓ Absaugung und Ableitung von überschüssiger Feuchtigkeit, Abwärme und Gerüchen
✓ keine zusätzlichen Kosten und Mühen für Aktivkohlefilter und Filterwechsel
✓ niedriger Geräuschpegel, bei optimaler Abluftführung i.d.R. leiser als Umluft; weitere Geräuschreduzierung durch externes Gebläse möglich

Ein grosser Nachteil des Abluftbetriebs ist jedoch, dass dieser nicht überall realisierbar ist, weil ein Wanddurchbruch oder Dachauslass vorausgesetzt wird. Weiterhin ist Zuluft zwingend notwendig, denn da der Küche Luft entzogen wird, muss Aussenluft nachgeführt werden, um die Entstehung von Unterdruck zu verhindern. Darüber hinaus kann sich die Ableitung von Wärme nicht nur als Vorteil, sondern ebenso als Nachteil darstellen, da dies v.a. im Winter zu Energieverlusten führt. Zuletzt erweist sich eine Dunstabzugshaube mit Abluftsystem als recht schwierig zu planen, denn Abluft- und Zuluftführung müssen optimal sein, damit das hohe Luftfördervolumen tatsächlich erreicht werden kann. Weitere Schwierigkeiten ergeben sich in Kombination mit raumluftabhängigen Feuerstätten sowie in Minergie- und Passivhäusern. Hier sind diverse gesetzliche Bestimmungen zu beachten und unbedingt Fachmänner wie Architekt, Lüftungsbauer etc. hinzuzuziehen.

✗ aufgrund baulicher Gegebenheiten nicht überall einsetzbar
✗ Wärmeverluste während der kalten Jahreszeit
✗ Leistungsverluste bei nicht optimaler Abluft- und Zuluftführung
✗ noch grösserer Planungsaufwand bei raumluftabhängigen Feuerstätten, Minergie- und Passivhäusern

Umluft

Im Umluftbetrieb wird der Wrasen ebenso wie im Abluftbetrieb zuerst mittels eines Gebläses angesaugt und durch den Fettfilter geleitet, um die enthaltenen Fettpartikel aufzufangen. Daraufhin jedoch folgt bei Umlufthauben ausserdem eine Filterung der Luft mittels eines Aktivkohlefilters, der Gerüche bindet. Denn im Gegensatz zum Abluftsystem wird die Luft nun nicht nach draussen, sondern zurück in die Küche geführt, was eine gründlichere Reinigung durch den zusätzlichen Geruchsfilter erfordert. Da kein Austausch mit der Aussenluft stattfindet, entsteht ein geschlossener Kreislauf.

Betriebsarten der Dunstabzugshaube - Umluft (Bild © Siemens)

Bei einer Dunstabzugshaube mit Umluft entsteht ein geschlossener Luftkreislauf. Der Wrasen wird gefiltert und als gereinigte Luft zurück in den Raum geleitet.
Bild © Siemens

Vor- und Nachteile des Umluftbetriebs

Der grösste Vorteil einer Dunstabzugshaube mit Umluftverfahren liegt in der besonders einfachen Planung und Montage, denn es werden keine Rohrleitungen, Wanddurchbrüche oder Dachauslässe benötigt. Eine Umlufthaube ist also problemlos überall einsetzbar und aufgrund der baulichen Gegebenheiten häufig sogar die einzig mögliche Betriebsart, z.B. in Hochhäusern. Auch eine Frischluftzufuhr muss bei Umluft nicht gewährleistet sein. Das bietet zudem den Vorteil, dass im Winter keine Wärme sowie ggf. im Sommer keine klimatisierte Luft entweicht, sondern immer im Raum bleibt.

✓ einfache Installation, keine baulichen Voraussetzungen oder Veränderungen nötig
✓ keine energetischen Verluste, erwärmte Luft der Heizung bzw. gekühlte Luft der Klimaanlage bleibt im Raum

Nachteilig am Umluftbetrieb ist der zusätzliche Aufwand zum Reinigen oder Austauschen des Aktivkohlefilters. Nicht-waschbare Filtertypen verursachen dabei ausserdem laufende Kosten, da sie regelmässig gewechselt werden müssen. Der Aktivkohlefilter ist darüber hinaus dafür verantwortlich, dass Dunstabzugshauben im Umluftbetrieb eine geringere Luftleistung erreichen. Weiterhin ist bei Umluft zu beachten, dass Feuchtigkeit im Raum zurückbleibt, weshalb nach dem Kochen kurz gelüftet werden sollte. Ebenfalls ist es empfehlenswert, die Dunstabzugshaube ein paar Minuten nachlaufen zu lassen, um noch vorhandene Gerüche zu entfernen und den Geruchsfilter zu trocknen.

✗ Mehraufwand für Filterreinigung, ggf. Zusatzkosten für Filterwechsel
✗ geringeres Luftfördervolumen als bei Abluft
✗ Feuchtigkeit bleibt im Raum, Stosslüftung notwendig

Abluft und Umluft im Vergleich

Die nachfolgende Tabelle fasst noch einmal die wichtigsten Faktoren zusammen, die es bei der Entscheidung für eine der beiden Betriebsarten Abluft oder Umluft zu beachten gilt.

Abluft Umluft
Abluftleitung erforderlich nicht nötig
Wanddurchbruch/Dachauslass erforderlich nicht nötig
Zuluft erforderlich nicht nötig
Raumluftabh. Feuerstätte mit kontrollierter Zuluft möglich
Niedrigenergiesparhaus nach Absprache möglich möglich
Passivhaus nach Absprache möglich möglich
Externes Gebläse möglich nicht möglich
Grill möglich nicht zu empfehlen
Gaskochfeld (über 11 kW) möglich nicht möglich
Stosslüftung nicht nötig erforderlich
Aktivkohlefilter nicht nötig erforderlich

Quelle: miele.de

Insgesamt ergibt sich das Fazit, dass eine Dunstabzugshaube mit Umluft immer dann die einzig passende Wahl ist, wenn die baulichen Gegebenheiten für ein Abluftsystem nicht vorhanden und bauliche Veränderungen nicht möglich oder erwünscht sind. Sind hingegen die Voraussetzungen zur Installation einer Dunstabzugshaube mit Abluft gegeben oder werden Umbaumassnahmen bzw. der grosse Planungsaufwand beim Hausbau nicht gescheut, sollte eine Ablufthaube in Betracht gezogen werden.


Dunstabzugshaube kaufen bei kaufsignal.ch