Haushaltsgeräte günstig kaufen

Waschmaschinen-Test 2016

Unabhängige Testergebnisse wie die von Stiftung Warentest können eine nützliche Hilfe beim Kauf einer neuen Waschmaschine sein. Denn die Modelle, die in einem solchen Waschmaschinen-Test sehr gut oder gut abschneiden, sind Waschmaschinen mit hoher Leistung bzw. attraktivem Preis-Leistungsverhältnis.

Wie in den vergangenen Jahren im Herbst führte die renommierte Stiftung Warentest auch im Jahr 2016 einen neuen Waschmaschinen-Test durch. Die Testergebnisse wurden November 2016 veröffentlicht (test 11/2016).

Überblick zum Waschmaschinen-Test 2016

Im Waschmaschinen-Test 2016 wurden insgesamt 13 Geräte untersucht:

  • 8 Frontlader mit 1600 U/min, davon 7 Modelle mit einer Füllmenge von 8 kg und ein Modell mit einer Füllmenge von 7 kg.
  • 5 Toplader mit 1200 U/min, davon 4 Modelle mit einer Füllmenge von 6 kg und ein Modell mit einer Füllmenge von 7 kg.

Die Frontlader Waschmaschinen im Test lagen preislich zwischen 330 und 1220 Euro. Die Toplader Waschmaschinen kosteten von 530 bis 1160 Euro.

Getestet wurde nach den fünf Kriterien Waschen/Spülen/Schleudern, Dauerprüfung, Handhabung sowie Umwelteigenschaften und Schutz vor Wasserschäden.

Waschmaschinen-Testsieger 2016

Bei den Frontladern wurden die Bosch Waschmaschine WAW32541 (baugleich Siemens WM16W541) und die Miele Waschmaschine WMF111 WPS Sieger im Test 2016 mit dem Stiftung Warentest Qualitätsurteil „gut“ und einer Note von 1,6.

Bei den Topladern erhielt die Bauknecht Waschmaschine WMT EcoStar 6Z BW den Testsieg mit dem Qualitätsurteil „gut“ und der Note 2,0.

Die Testverlierer im Waschmaschinen-Test 2016

Als Testverlierer mit einer Note von 4,0 und damit nur einem Testurteil von „ausreichend“ stellten sich die Frontlader Waschmaschine Otto/Hanseatic HWM716A3 und die Toplader Waschmaschine AEG LPFLEGE+TL heraus.

 


Top-Waschmaschinen bei kaufsignal.ch